Monate: März 2012

*Testaktion“ Jetzt wird geputzt!

Habt Ihr schon mit dem Frühjahrsputz begonnen?Ich jedenfalls noch nicht…. *dumdidum…* Und wie gut, dass ich mir so viel Zeit gelassen habe – jetzt darf ich etwas testen, was mir das große Reinemachen (hoffentlich) etwas einfacher macht :-) Auf der Homepage der Konsumgöttinnen wurden 3.000 Tester gesucht, die das neue Sagrotan Power & Pure Multi-Aktiv Reiniger mit Aktiv-Sauerstoff testen, und ich bin dabei!  Der Reiniger geht dem Schmutz echt an den Kragen und wirkt dabei anti-bakteriell – ohne chemisch aggressive Rückstände auf den gereinigten Oberflächen zu hinterlassen! Dabei kann auch noch auf Gummi-Handschuhe verzichtet werden! Ich freu mich, dass ich den Sagrotan Power & Pure Multi-Aktiv Reiniger mit Aktiv-Sauerstoff (was für ein langer Name…..) testen darf und werde Euch natürlich hier über den Test auf dem Laufenden halten. Also dann! Auf, auf…. Bald wird geputzt!!! eure moni

*Testaktion* Rival de Loop – Hydro Tagescreme *Testbericht*

Die Rival de Loop Testaktion auf Facebook geht in die zweite Runde.  Diesmal gab es ein Coupon für eine Tagescreme. Es konnte gewählt werden zwischen den Varianten Hydro, Revital oder Regenaration.  Ich habe mich für die Hydro Tagescreme entschieden:  Die Hydro Tagescreme ist speziell für die feuchtigkeitsarme Haut entwickelt. Die Creme enthält Vitamin E und Kaktusfeigenextrakt, welches ein wahrer Feuchtigkeitsspender für die Haus ist. Außerdem enthält sie einen UV-Schutz. Super – die nehm‘ ich!  UV-Schutz – schön gut, leider konnte ich aber nirgends den Lichtschutzfaktor finden…. Die Hydro-Tagescreme befindet sich in einem chicken Glastiegelchen mit türkisem Deckel. Der Tiegel enhält 50ml und kostet bei Rossmann 2,49€ (oft auch im Angebot für 1,99€).  Der Geruch ist sehr typisch für Rival de Loop – ich mag das.  Die Konsistenz der Creme ist etwas dicker, als das was ich erwartet hätte. Dennoch ist sie sehr (wirklich seeehr) ergiebig und lässt sich einfach und schnell verteilen. Ich finde, sie zieht auch schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf der Haut.  Ich verwende die Creme als MakeUp-Unterlage und sie eignet sich hierfür hervorragend. Nach der Verwendung der Creme habe ich ein …

*Testbericht* Fenistil Wundheilgel

Ich gehöre zu den 6.000 Testerinnen, die bei Konsumgoettinnen.de das Fenistil Wundheilgel testen dürfen. Nachdem wir jetzt ein paar kleine Verletzungen behandelt haben, kommt hier also mein Testbericht: Was ist das besondere am Fenistil Wundheilgel? Das Fenistil Wundheilgel gleicht das Feuchtigkeitsniveau der Wunde aus und hilft der Haut schneller zu heilen. Trockene Wunden werden von dem Wunheilgel mit Feuchtigkeit versorgt und nässenden Wunden wird Feuchtigkeit entzogen. Die Wunden trocknen nicht aus und es bildet sich somit kein Schorf der die Heilung der Wunde verlangsamt. Das Wundheilgel ist in 50ml – Tuben zu etwa 7,-€ in der Apotheke erhältlich. Die Konsistenz des Gels ist auf den ersten Blick gar nicht gelartig (für mich ist Gel eben durchsichtig), sondern eher milchig weiß. Verteilt man diese „Creme“ auf der Wunde, wird es durchsichtig – also doch ein Gel. Fenistil Wundheilgel Beschleunigte Heilung für alle leichten Wunden  So wird auf der Fenistil-Internetseite für das Wundheilgel geworben. Aber mal ehrlich – schmiert ihr bei kleinen Kratzern gleich was drauf??? Ich bisher nicht – mit dem Wundheilgel habe ich es im Rahmen des …

*Gewonnen* Bitte ein Bit…..

Huhu!!!! Ich habe gewonnen und heute kam mein Gewinn an! :-)  Aber mal von Vorne: auf der Facebookseite von Bitburger konnte man eine Zeit lange am lustigen Flaschendrehen mitmachen. Da habe ich mal mitgedreht und auf Anhieb zwei 5-Liter-Fässer Bitburger gewonnen! Und heute sind sie geliefert worden.   Männe freut sich! Pünktlich zum Grillwetter kommt jetzt auch noch das Bier – da kann das Wochenende ja kommen!  Sonnige Grüße eure moni

Testbericht Beautysecrets by Birgit Schrowange – Gesichtsnebel

Vom ImStyle Beauty Blog habe ich ein Testprodukt zugeschickt bekommen, das ich mal unter die Lupe nehmen sollte. Das Päckchen enthielt ein Gesichtwasser von Beauysecrets by Birgit Schrowange, welches sich Gesichtsnebel nennt. Vielen Dank an den ImStyle Beauty Blog für diesen Test!Der Gesichtsnebel von Birgit Schrowange kommt in einer satinierten Sprühflasche daher. Schlicht und schön. Unter der durchsichtigen Kappe verbirgt sich der Sprühkopf.Einmal aufs Wattepad gesprüht und erstmal daran schnuppern – ein sehr schöner Duft macht sich breit. So riecht Wellness…. Der Gesichtsnebel ist also ein wohlriechendes Gesichtswasser zum Sprühen. Ich habe es also auf ein Wattepad aufgesprüht und damit das bereits gereinigte Gesicht abgetupft. So soll das Gesichtswasser noch Rückstände und Schmutz entfernen und die Haut auf die nachfolgende Pflege vorbereiten. Da das Gesichtswassser alkoholfrei ist, brennt auch nichts und es zieht auch sehr schnell ein. Es hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. Als Gesichtswasser somit also wirklich zu empfehlen. Mein Kritikpunkt ist aber die Benutzung als erfrischender Gesichtsnebel; die Sprühkraft ist hier leider zu kräftig, so das kein Nebel rauskommt und man sich eher erschrickt, wenn …

Bayão Cuba Libre Testbericht – bin ich zu alt?

Dank einer Facebook-Aktion von Bayão durfte ich den neuen Szene-Drink probieren. Es handelt sich hier um ein Mix-Getränk mit Cuba Libre Geschmack. Etwas neues unter den „Alcopops“. Der Mix besteht aus 55% Fruchtwein und einem Softdrink mit Cuba Libre-Flavour (5.4% Vol.)Mein Probierpaket enthielt vier Flaschen des neuen Bayão Cuba Libre Flavour.  Es passte sich gut, das Päckchen kam am Freitag an – also gleich mal kaltgestellt und abends probiert: Man schmeckt erstmal den Fruchtwein deutlich heraus, dann dominiert ein leicht bitterer Geschmack. Gekühlt gar nicht schlecht und ich stelle es mir eher an einem lauen Sommerabend draussen vor. Leider trifft es aber nicht 100% meinen Geschmack. (Vielleicht bin ich aber auch einfach aus dem Alter für Alcopops raus).Bayão gibt es aber auch mit Caipirinha Geschmack – ich glaube das wäre eher mein Fall… Nachdem ich nun auch an der abschließenden Umfrage auf Facebook teilgenommen habe, habe ich festgestellt; ich bin auch altersmäßig gar nicht die Zielgruppe von Bayão  :-))) Also allen unter 30 ein fröhliches zum Wohl! eure moni

Gerolsteiner Limonade Testbericht – fruchtig, spritzig….

Wie ich schon letztens angekündigt habe, durfte ich dank die neue Gerolsteiner Limonade testen. Auf der Facebook Seite von Gerolsteiner wurden insgesamt 150 Testpakete verlost und ich habe eines zum Testen bekommen!  Vielen Dank Gerolsteiner! Im Paket waren 24 Flaschen der neuen Gerolsteiner Limonade enthalten! 12x 0,25L Gerolsteiner Orangenlimonade 12x 0,25L Gerolsteiner Zitronenlimonade Fast wie selbstgemacht – so soll die neue Limo von Gerolsteiner schmecken und Gerolsteiner möchte sich mit dieser Limonade in erster Linie an Erwachsene wenden, da sie nicht ganz so süß ist.Sie ist natürlich erfrischend sein und hat einen fruchtigen Geschmack durch 10% Fruchtanteil. Eine feine Süße durch Rohrzucker und natürliches Gerolsteiner Mineralwasser. Das ganze natürlich ohne künstliche Farbstoffe. Das sagt der Hersteller – aber was sagen wir???  In erster Linie sagen wir: LECKER!!!!Die Gerolsteiner Limonade ist tatsächlich nicht so süß wie andere Limonaden. Sie schmeckt fruchtig und ist sehr spritzig und erfrischend!Die Orangenlimonade ist mein persönlicher Favorit; einfach weil ich lieber Orangenlimo als Zitronenlimo trinke, aber Geschmäcker sind ja (zum Glück) verschieden.Nachdem ich mir aber die Nähr- und Brennwertangaben angeschaut habe, habe ich …