Monate: November 2012

*Buchvorstellung* So it goes – Michael Tucker

Ich glaube, jetzt wird es melancholisch….. Heute im Graf-Verlag erschienen: So it goes Roman von Michael Tucker  The show must go on…. Herbie sitzt spätabends in einer New Yorker Bar und versucht, sich mit ein paar Wodkas zu trösten. Seine Frau Annie, Schauspielerin wie er, liegt im benachbarten Krankenhaus im Sterben. Über vierzig Jahre lang war sie seine beste Freundin, Vertraute, Beraterin, Geliebte. Gut, dass das Mädchen hinterm Tresen ihm nun ein wenig Ablenkung verschafft, immerhin sieht sie aus wie eine Madonna von Piero della Francesca. Wie sich bald herausstellt hat Olive – so heißt sie – selbst Ambitionen, ans Theater zu gehen. Und Herbie findet: Annie soll sie inspirieren, soll ihre Passion für ihren Beruf weitergeben. Nun nimmt das tolle Märchen seinen Lauf, denn Annie verschafft Olive quasi in letzter Minute die weibliche Hauptrolle in Tschechows Onkel Wanja, und nicht nur das…. Dieser smarte, auf intelligente Art gefühlvolle Roman beschreibt nichts weniger als den Sieg des Lebens über den Tod. „Ein Buch, das einen gleichzeitig lachen und weinen lässt“ Zitat von Jane Kramer Ich …

*Buchrezension* Elsas Küche von Marc Fitten – zu wenig Salz in der Suppe…..

Ich habe meine Herbstferien-Lektüre durch und nun kommt meine Rezension… Elsas Küche von Marc Fitten Zum Inhalt: Elsa betreibt ein Restaurant in Ungarn und führt eigentlich ein recht glückliches Leben. Irgendwann entdeckt sie in einem Schaufenster eines Fotografen das Bild ihres Ex-Mannes mit seiner neuen Familie. Elsa fängt an ihrem Leben zu zweifeln und beschließt sich für die „Silberne Suppenkelle“ zu bewerben  – eine Auszeichnung für Ihr Restaurant. Der Ehrgeiz packt sie, denn sie möchte etwas Pepp in ihr Leben bringen. Doch ihr werden Steine in den Weg gelegt. Elsas heile Welt gerät plötzlich völlig aus den Fugen. Meine Meinung: Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, denn der Klappentext versprach meiner Meinung nach eine interessante Erzählung einer Frau in ihrer Midlifecrisis. Auch die optische Aufmachung des Buches gefällt mir sehr gut. Es ist ansprechend, frisch, macht einfach Lust auf mehr. Vom Inhalt war ich allerdings enttäuscht. Der Anfang plätschert nur so vor sich hin und ich musste mich schon etwas überwinden überhaupt weiterzulesen. Aber in der Hoffnung dass die Geschichte doch noch etwas …

*iglo Botschafter* Herbst-Kochchallange – Nudelauflauf mit Romanesco und Blumenkohl

Wie ich Euch hier schon erzählt habe, nehmen wir iglo Botschafter an der Herbst-Kochchallange im Blubb Club teil. Dafür haben wir alle ein tolles Produktpaket von iglo erhalten und aus diesen Produkten sollen wir eigene Rezepte kreieren. Hier kommt nun mein erstes Rezept: Nudelauflauf mit Romanesco und Blumenkohl Hierzu benötige ich lediglich eine Packung iglo Heimatliebe Romanesco und Blumenkohl, Nudeln (ich nehme Tagliatelle) und geriebenen Käse. Ich liebe es, wenn Essen schnell und einfach zubereitet werden kann und dann auch lecker schmeckt ;-) Das Gemüse wird nach Packunganweisung in einer beschichteten Pfanne zubereitet. Aber Achtung: nicht zu lange köcheln lassen, die Soße sollte noch relativ flüssig sein!