Monate: August 2013

*Testbericht* Garnier Olia – Zeit für eine neue Haarfarbe

„Es ist mal wieder Zeit für eine neue Haarfarbe!“ – so mein Gedankengang vor ein paar Tagen und dann kam auch schon das Päckchen von Garnier.  Enthalten die neue Garnier Olia Coloration. In der Werbung oft gesehen, viel darüber gehört und mich sofort beworben, als Garnier Testerinnen suchte.    Ich färbe meine Haare meist selbst und wähle immer einen Braunton. Es gab einiger Ausrutscher zu blonden Strähnen, oder blond mit dunklen Strähnchen, aber das bin einfach nicht ich…. Diesmal habe ich mich für den Farbton „Haselnuss“ entschieden. Also wieder ein Braunton mit einem leichten Rotstich.  Garnier Olia enthält 60% Öl und kein Ammoniak. Das Öl intensiviert das Farbergebnis – so der Hersteller. Eine überwältigend intensive Farbkraft bei gleichzeitiger Verbesserung der sichtbaren Haarqualität soll das Ergebnis sein.  Das hört sich gut an.  Beim Öffnen der ungewöhnlich großen Verpackung kommt mir allerlei entgegen: Eine Flasche zum Mischen und Auftragen, eine Entwicklercreme, eine Colorationscreme, eine Glanz & Pflegekur, Handschuhe sowie die Gebrauchsanweisung.    Die Gebrauchsanweisung ist leicht verständlich und unterscheidet sich eigentlich nicht von anderen Colorations-Anleitungen. Die Vorbereitung …

*Testbericht* SHALTER’s Cocktails – Genuss pur….

Sommer, Sonne, Sonnenschein…..  Die letzten Wochen waren bei uns vom Wetter her einfach herrlich! Vielleicht sogar schon etwas zu warm, aber nach dem Sommer letztes Jahr will ich mich nun wirklich nicht beschweren ;-)  Zudem hatte ich bei dem sommerlichen Wetter auch noch Urlaub – also was will man mehr? Die Abende schön auf der Terasse ausklingen lassen – das habe ich besonders genossen….. An einigen dieser Abende habe ich mir einen leckeren Cocktail gegönnt – das Urlaubsfeeling war somit perfekt :-)  Ich trinke gerne mal einen leckeren Cocktail! Allerdings ist es mir zu mühselig aus mehreren Zutaten einen Cocktail zu mixen. Wenn man dann noch eine kleine Auswahl möchte, müsste man etliche Zutaten im Haus haben – und wer hat das schon? Zum Glück gibt es Fertigcocktails! Aber schmecken die auch? Zugegeben, ich war ziemlich skeptisch! SHALTER’s Cocktails hat uns Skeptiker somit zu einem Produkttest aufgerufen um uns eines Besseren zu belehren.    Für einen SHALTER’s Cocktail braucht man nämlich nur Crushed-Ice und die SHALTER’s Cocktaildose… Man befüllt das Glas mit Crushed-Ice, schüttelt die Dose …

*Testbericht* NIVEA Diamond Volume – Diamonds are a girl’s best friend

Als Nivea-Botschafterin darf ich wieder Produktneuheiten von NIVEA testen, die erst nächsten Monat (September 2013) auf den Markt kommen. Es handelt sich hierbei um die NIVEA Diamond Volume Serie. „Glanz und federleichtes Volumen für schönes Haar“ – verspricht NIVEA.   Zum Test erhalten habe ich das komplette Programm: Glanz Pflegeshampoo, Glanz Pflegespülung, Styling Mousse und Styling Spray. Normalerweise benutze ich auch immer Shampoo, Spülung, Schaumfestiger und Haarspray – von daher sind die Produkte genau die richtigen für mich :-)    Die neue NIVEA Diamond Volume Serie wurde speziell für normales bis feines Haar entwickelt. Die Produkte sollen dank feinsten Diamantpartikeln und flüssigem Keratin die Haare zum Glitzern bringen und dem Haar mehr Volumen und Stand geben.   Bei der Hitze der letzten Wochen stand bei mir tägliches Haarewaschen an – so konnte ich Shampoo und Spülung ausgiebig testen. Das Shampoo hat eine relativ dünnflüssige Konsistenz, ist transparent und riecht sehr angenehm. Durch die Konstistenz muss man schon aufpassen, dass die Menge nicht zu groß ist, wenn man ein wenig Druck auf die Flasche ausübt. Es …

*Testbericht* eine dufte Überraschung – ESPRIT Man & Woman – Lebenslust als Duft

Wie riechen Lebenslust und Spontanität? Die Düfte ESPRIT Woman und ESPRIT Man sollen für diese Merkmale stehen. Ich empfinde  die Begriffe Lebenslust und Spontanität als sehr positiv und denke, dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe. Kürzlich erreichte mich ein Paket mit diesem wundervollen Inhalt:  „Ein Duft-Duo, das Momente in unvergessliche Erlebnisse verwandelt und die coole Lässigkeit sowie klassische Eleganz der Fashion Marke verköpern“ Ich habe mich riesig gefreut, dass ich ausgewählt wurde um die Düfte zu testen und habe natürlich gleich geschnuppert. Und wenn ich Lebenslust und Spontanität in einen Geruch verwandeln sollte, würde ich genau diese beiden Düfte kreieren :-) 

*Testbericht* Augen Make-Up entfernen – aber gründlich! Nivea Double Effect Augen Make-Up Entferner

Schminkt Ihr Euch auch bei sommerlichen Temperaturen über 30°C? Bei mir hat sich die morgendliche Schminkprozedur in der heißen Sommerzeit auf BB-Cream und Wimperntusche beschränkt. Wasserfeste Wimperntusche. Diese muss natürlich Abends gründlich entfernt werden, was bei manchen wasserfesten Mascaras gar nicht so einfach ist. Jetzt gibt es einen neuen Augen Make-Up Entferner von Nivea. Der Double Effect Augen Make-Up Entferner für die sensible Augenpartie. Bildquelle: Rossmann Produkttester Newsletter Der Nivea Double Effect Augen Make-Up Entferner enthält Kornblumenextrakt, das pflegend und beruhigend für die Augen wirkt. Der Entferner besteht, wie man schön an den zwei Farben erkennen kann, aus zwei Phasen, die sich durch kräftiges Schütteln miteinerander verbinden. Zwei Phasen deutlich zu erkennen – oben blau, unten klar Dann etwas Nivea Double Effect Augen Make-Up Entferner auf ein Wattepad träufeln und das Augen Make-Up wie gewohnt entfernen. Ein leichtes Wischen über die Augen reicht vollkommen aus, man muss nicht rubbeln! Das Augen Make-Up wird gründlich entfernt und die ölige Substanz fühlt sich trotzdem nicht schmierig an. Beide Phasen durch Schütteln vermischt – gebrauchsfertig Im Nu ist …

*Testbericht* Philips Lumea Precision Plus – noch nicht perfekt, aber ich bleibe dran….

Seit einigen Wochen teste ich nun schon das Philips Lumea Precision Plus. Vier Behandlungen meiner Unterschenkel habe ich jetzt in den empfohlenen Abständen durchgeführt und das Ergebnis ist leider noch nicht perfekt.    Dennoch bin ich zufrieden mit dem Lumea. Die Anwendung geht relativ schnell und man muss sie nicht oft wiederholen. Nach der ersten Anwendung ist die nächste erst wieder nach 14 Tagen fällig. Anschließend wird wieder 14 Tage bis zur nächsten Anwendung gewartet. Ab der dritten Anwendung ist der empfohlene Abstand bis zum nächsten Einsatz sogar 4 bis 6 Wochen. Ich habe „nur“ vier Wochen gewartet, da ich mit dem Zwischenergebnis noch nicht zufrieden war.  Nach vier Anwendungen kann ich nun sagen, dass der Haarwuchs an meinen Beinen deutlich weniger ist. Ich habe deutlich weniger Härchen und die Härchen, die sich jetzt noch trauen nachzuwachsen sind viel feiner.  Leider kann ich meinen Rasierer also immer noch nicht aus dem Bad verbannen :-( aber ich muss sagen, dass ich deutlich länger ohne Rasieren auskomme und das Rasieren auch viel schneller geht, weil der Haarwuchs eben nicht …